Fliesen legen - Basis Wissen

Wir beraten Sie unter der Rufnummer: 015792309659. Rufen Sie uns an! Mo-Fr: 10-17 Uhr

Fliesen als Wand- oder Bodenbelag

Bevor Sie eine Fliese kaufen, sollten Sie sich mit den unterschiedlichen Fliesenarten beschäftigen. Oder Beratung suchen, wenn Sie genau wissen, was Sie möchten. Wir unterscheiden bsw. die Steingutfliese, Steinzeugfliese und die Feinsteinzeugfliese. Was diese Fliesen unterscheidet, erkläre ich Ihnen.

Steingutfliese

Die Steingutfliese ist glasiert. Das erkennen Sie am Rand der Fliese. Es ist eine farbige harte Glasur auf der Fliese aufgebracht, während der Grundkörper der Fliese eine tonartige Farbe aufweist.

Eigenschaften

Die Steingutfliese ist eine sehr weiche und zerbrechliche Fliese. Sie ist günstig in der Produktion und kann sehr dekorativ gestaltet werden. Sie ist leichter als andere Fliesen und lässt sich einfacher verlegen und bearbeiten. Da die Steingutfliese Wasser aufnimmt, und das Material der Fliese sich stärker Ausdehnt und auf Temperaturunterschiede reagiert, sollte die Steingutfliese mit einer breiteren Fuge verlegt werden.

Herstellung

Steingut wird bei hohen Temperaturen im Ofen gebrannt. Beim Brennen wird der Fliese Wasser ausgetrieben und es entstehen Poren im Material. Es entsteht eine weiche weiße, gelbliche oder auch rötliche poröse Fliese, die leicht zu bearbeiten und gut zu gestalten ist. Steingutfliesen nehmen mehr als 10% Wasser auf. Um Steingutfliesen wasserdicht zu bekommen, muss die Fliese mit einer Glasur versehen werden und die Rändern sollten ebenfalls gut abgedichtet werden.

Einsatzbereich

Aufgrund der Poren und der Wasseraufnahme kann die Fliese nur im Innenbereich eingesetzt werden und ist nicht Frostsicher. Sie ist nicht so stabil wie andere Fliesenarten und sollte nur an den Wänden Ihren Einsatz finden. Die Fliese ist ausschließlich für eine leichte Beanspruchung ausgelegt.

Kosten

Die Steingutfliesen liegen zwischen 5-15 € brutto im Baumarkt. Es kann sicherlich auch teurerer Versionen geben. Bei der Verlegung kommen herkömmliche Werkzeuge zum Einsatz und der Aufwand ist gegenüber anderer Fliesen geringer.

Wichtig

Steingutfliesen sind nur selten zu 100% identisch zueinander. Es kann vorkommen, das die Fliesen nicht plan sind. Dass die Seitenlängen sich geringfügig unterscheiden. Wer ein 100% sauberes Fugenbild wünscht, sollte auf rektifizierte Fliesen zurückgreifen.

Steinzeugfliese

Die Steinzeugfliese ist glasiert oder unglasiert. Sie ist sehr hart und nimmt nur wenig Wasser auf. Daher kann sie auch im Außenbereich eingesetzt werden und frostsicher sein.

Eigenschaften

Die Steinzeugfliese ist sehr robust und kann starke Beanspruchung ausgesetzt werden. Das Material wird sowohl in glasierter als auch in unglasierter Form angeboten und auch durchgefärbtes Steinzeug ist erhältlich und besonders strapazierfähig. Die Rutschhemmung wird durch die Oberflächenstruktur eingestellt.

Herstellung

Steinzeug besteht aus Feinkeramik und wird trockengepresst bei höhren Temperaturen als die Steingutfliese gebrannt. Sie bietet eine höhere Festigkeit und eine geringere ,ist frostsicher und abriebfest. Die Wasseraufnahmekapazität liegt zwischen 0,5 und 3%.

Einsatzbereich

Die Steinzeugfliese kann seht gut in Dielen, Küchen oder Balkonen eingesetzt werden. Die Steinzeugfliese hat eine hohe Maßgenauigkeit, die schmale Fugen ermöglicht, eine mechanischen Festigkeiten, sowie ein breites Angebot an Farben, Designs und Oberflächen.

Kosten

Die Steingutfliesen liegen zwischen 10-10 € brutto im Baumarkt. Es kann sicherlich auch teurerer Versionen geben. Bei der Verlegung können noch herkömmliche Werkzeuge zum Einsatz kommen. Da diese Fliese hart ist, kann es je nach Anforderung sein, dass elektrische Schneidegeräte eingesetzt werden. Wenn ein Fliesen Leveling System eingesetzt werden soll, damit ein 100% gleichmäßiges Fliesenbild erzeugt wird, kommen weitere Kosten an Material von ca. 10 – 15 Euro pro m2 hinzu.

Wichtig

Steinzeugfliesen können 100% identisch zueinander sein, wenn sie rektifiziert sind. Wer ein 100% sauberes Fugenbild wünscht, sollte auf rektifizierte Fliesen zurückgreifen. Diese Fliesen können dann auch mit minimalen Fugen von bsw. 1,5 oder 2 mm gelegt werden. Wir arbeiten mit einem Fliesen Leveling System für das perfekte ausrichten der Fliesen.

Feinsteinzeug

Die Feinsteinzeugfliese kann glasiert oder unglasiert, poliert oder unpoliert sein. Sie nimmt fast kein Wasser auf und ist frostsicher, somit auch im Außenbereich einsetzbar.

Eigenschaften

Die Feinsteinzeugfliese ist extrem robust und kann extremen Beanspruchung ausgesetzt werden. Das Material wird sowohl in glasierter als auch in unglasierter Form angeboten und auch durchgefärbte erhältlich und besonders strapazierfähig. Die Rutschhemmung wird durch die Oberflächenstruktur eingestellt. Eine verbesserte Version der Steinzeugfliese.

Herstellung

Es sind weiterentwickelte  Steinzeugfliesen mit besonders niedriger Wasseraufnahme von unter 0,5%. Sie werden unter hohem Druck gepresst und im Ofen gebrannt, weshalb sie besonders dicht sind. Werte von bis zu 0,03% Wasseraufnahme sind möglich.  Auch durchgefärbtem Feinsteinzeug muss nicht aus volle Stärke aus dem Material bestehen. Seit der Digitaldruck-Technologie ist das Aufdrucken von Dekors möglich. Diese Fliesen dürfen sich durchgefärbtes unglasiertes Feinsteinzeug nennen, auch wenn sie über eine Sandglasur auf der Oberfläche und aus zwei unterschiedlichen übereinander liegenden Flächen bestehen.

Einsatzbereich

Die Feinsteinzeugfliese kann seht gut in Garagen, Terrassen, öffentlichen Gebäuden und auch Fassadenverkleidung zum Einsatz kommen. Die Feinsteinzeugfliese hat eine hohe Maßgenauigkeit, die schmale Fugen ermöglicht.

Kosten

Die Feinsteinzeugfliese beginnen ab 20 € brutto im Baumarkt. Bei der Verlegung können selten herkömmliche Werkzeuge zum Einsatz kommen. Da diese Fliese extrem hart ist, kann es je nach Anforderung sein, dass elektrische und Wasserschneidegeräte eingesetzt werden. Es sollte definitiv ein Fliesen Leveling System eingesetzt werden, damit ein 100% gleichmäßiges Fliesenbild erzeugt wird. Weitere Kosten an Material von ca. 10 – 15 Euro pro m2 kommen hinzu.

Wichtig

Feinsteinzeugfliese können 100% identisch zueinander sein, wenn sie rektifiziert sind. Bei Feinsteinzeugfliese  sollte auf rektifizierte Fliesen zurückgreifen. Diese Fliesen können dann auch mit minimalen Fugen von bsw. 1 oder 2 mm gelegt werden. Wir arbeiten mit einem Fliesen Leveling System für das perfekte ausrichten der Fliesen.

Wichtig: Für das beste Resultat benötigen Sie einen sauberen und ebenen Untergrund, der das Verlegen der Fliesen bestmöglich unterstützt. Der Untergrund ist die Basis der Fliesenarbeit und bestimmt maßgeblich Qualität und Haltbarkeit!

Kalibrierte Kanten

Vor dem Brennen werden die Fliesen in Form gepresst. Die Kanten werden schlaf- und stoßfest und erhalten ein einheitliches und rechtwinkliges Format. Anschließend werden die Fliesen vermessen und nach Größe sortiert und zusammengestellt. Sie sind im Vergleich zu rektifizierte Fliesen ebenso gleichmäßig aber nicht scharfkantig. Deren Kante ist meist abgerundet oder angewinkelt.

Rektifizierte Kanten

Nach dem Brennvorgang werden die Fliesen begradigt und nach bearbeitet. Sie erhalten eine einheitliche Größe und Kanten im 90°-Winkel. Es können minimale Fugen von 1-2 mm Breite verlegt werden. Während Standardfliesen eine Fugenbreite von 2-8 mm benötigen, damit ein einheitliches Bild geschaffen wird.

Wir führen unsere Arbeiten fachmännisch, schnell und zuverlässig aus.

Bei Fragen stehen wir Ihnen zur Verfügung!

Wir arbeiten als zulassungsfreies Unternehmen für Sie. Für ausführende Tätigkeiten, die zu einen zulassungspflichtigen oder meisterpflichtigen Tätigkeitsbereich gehören, bieten wir Kooperationen mit Betrieben an, die die entsprechenden Gewerke bedienen.